Kammerorchester Thalwil

Kammerorchester Thalwil

Aktuell

Sonntag, 24. März 2024, 17:00 Uhr,
Reformierte Kirche Thalwil

Kontrabass: Hannes Giger

Jean Sibelius

1865 – 1957

Andante festivo

Lars-Erik Larsson

1908 – 1986

Concertino op 45 Nr. 11 für Kontrabass und Streichorchester

Ballad: Moderato - Arioso: Lento - Finale: Allegro Vivace

Göthe Wahlén

arr. Thomas Eckert

Bernhards gånglåt

Hovpolska

Edvard Grieg

1843 – 1907

arr. Gerhard Buchner

Aus Peer Gynt: «Das Hochzeitsfest»

Edvard Grieg

arr. Robert Walker

«Fra Monte Pincio» op 30 Nr. 1 für Kontrabass und Streichorchester

Edvard Grieg

Aus Holbergs Zeit

Prelude – Sarabande – Gavotte – Musette – Air – Rigaudon

Eintritt frei, Kollekte

Über Uns

Das Orchester

Das Kammerorchester Thalwil besteht seit 1941 und ist ein reines Amateur-Streichorchester. Es probt jeweils am Mittwochabend (ausser Schulferien) und tritt dreimal jährlich mit abwechslungsreichen Konzertprogrammen an die Öffentlichkeit. Zusatz- und Hauptproben finden in der Regel samstagnachmittags statt. Die Dirigentin Maya Wenger verfügt über profunde Kenntnisse in der Aufführungspraxis barocker und klassischer Musik und hat das Orchester seit ihrer Stabübernahme wesentlich geprägt und klanglich gefördert.

Das Kammerorchester pflegt verschiedenste Stile; sein Repertoire wird ständig erweitert und reicht bis in die Gegenwart, wurden doch auch schon Werke zeitgenössischer Komponisten uraufgeführt. Immer wieder konzertieren renommierte Solistinnen und Solisten mit dem KoTh; gelegentlich treten aber auch junge, noch unbekannte Talente auf. Um mehr Freiheit bei der Programmgestaltung zu haben, werden bei Bedarf Bläserinnen und Bläser oder andere Instrumentalisten zugezogen.

Mitglieder beim Kammerorchester sind:

Violine

Marcel Weber (Konzertmeister), Franco De Bastiani, Madeleine Bopp, Alice Eggenberger, Rachel Herbst, Lisa Jacober, Magda Kobe, Miriam Kosch, Christina Lott, Elisabeth Lott, Daniela Müller, Willi Oeschger, Beatrix Pfenninger, Christina Schildknecht, Peter Schweizer, Barbara Stauffer, Maja Thurnheer, Alice Tschopp, Monique Weber, Andrina Wenger, Ariane Wenger

Bratsche

Ruth Meier, Verena Rüegg, Anna-Katharina van den Broek

Violoncello

Regula Bleiker, Florian Gschwend, Ursina Hollenweger, Ulrike Klemm, Isabelle Lendvai, Karin Rüber

Kontrabass

Silvia Walti

Weitere Mitspielerinnen und Mitspieler sind jederzeit herzlich willkommen. Nähere Auskünfte erteilt die Vereinspräsidentin Ursina Hollenweger (Tel. 076 211 08 69).

IBAN: CH35 0900 0000 8005 9212 0
Zürcher Kantonalbank, Kammerorchester Thalwil

Das Orchester

Die Dirigentin

Maya Wenger wurde 1962 in Zürich geboren und ist in Thalwil aufgewachsen. Nach der Matur studierte sie Violine am Konservatorium Zürich bei Harry Goldenberg und Frank Gassmann und anschliessend in New York bei David Niwa. Später spezialisierte sie sich an der Schola Canto­rum Basiliensis bei Chiara Banchini und Thomas Hengelbrock auf Barockvioline. Weiter­bil­dungs­kurse besuchte sie bei Kato Havas, Werner Ehrhardt, Erich Höbarth, Gerhard Darmstadt, Simon Fischer und als Dirigentin bei Olga Geczy. Sie unter­richtet an der Kantonsschule Wiedikon und an der Musik­schule Kilchberg-Rüschlikon Violine, Kammermusik, Orchester und Streicherklassen. Maya Wenger leitet das Kammerorchester Thalwil seit Sommer 2000.

Die Dirigentin

Archiv

Kontakt

Treten Sie mit uns in Kontakt